Developed in conjunction with Ext-Joom.com - templates for Joomla

Planungsleistungen

Über die VDI 6026 wird geregelt, welche Inhalte die vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Planungsunterlagen haben müssen und wie deren Beschaffenheit zu sein hat. Über die HOAI wird nicht geregelt, welche Planungsunterlagen dem Auftragnehmer zur Verfügung zu stellen sind. Da über die HOAI geregelt ist, das ggf. erforderliche Planfortschreibungsarbeiten vom Architekten geschuldet sind und es eine gleichlautende Regelung für die jeweiligen Fachplaner nicht gibt, bleibt es zunächst ungeregelt, von wem notwendige Planfortschreibungsleistungen im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung auszuführen sind. Hieraus resultierend hat der Auftraggeber die Möglichkeit, erforderliche Planfortschreibungsarbeiten entweder an den jeweiligen Fachplaner oder aber auch an den ausführenden Unternehmer zu beauftragen.

Über den § 1 (3) VOB/B hat der Auftraggeber die Möglichkeit geänderte und/oder zusätzliche Leistungen zur Ausführung anzuordnen, sofern der Auftragnehmer auf deren Ausführung eingerichtet ist. Die hieraus resultierenden Vergütungsansprüche werden über die § 2 (5), (6) und (9) VOB/B geregelt.