Developed in conjunction with Ext-Joom.com - templates for Joomla

Heizungstechnik

Rechtliche Rahmen­bedingungen zur Auswahl und zum Betrieb von Heizungsanlagen müssen schon bei der Planung Beachtung finden. Hierzu zählen insbesondere die Vorgaben der Energie­einsparverordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG). Die EnEV legt unter anderem fest, wie viel Energie ein Gebäude verbrauchen darf (Primär­energie­bedarf) und wie hoch die Wärme­verluste durch Hausbauteile (Transmissionswärmeverlust) ausfallen dürfen. Das EEWärmeG bestimmt, dass der Energiebedarf anteilig durch erneuerbare Energien - alternativ durch geringere Wärmeverluste oder eine Kombination erneuerbarer Energien und höherer Energieeffizienz - zu decken ist. Entsprechend diesen Anforderungen, denen die das Gebäude stellt und Ihren Wünschen erarbeiten wir Ihren individuellen Lösungsansatz rund um das Thema Heiztechnik. Dazu können wir leisten:

  • raumweise Heizlastberechnung
  • Heizflächenauslegung
  • Rohrnetzberechnung
  • hydraulischer Abgleich
  • Ausschreibung der Leistungen
  • Baubegleitung
  • Bewertung von erstellten Anlagen
  • Sachstandsfeststellungen